x
 » Ampatex Resano

Ampatex Resano

Feuchtevariable Dampfbremse und Luftdichtung

Produktfoto: Ampatex Resano, feuchtevariable Dampfbremse und Luftdichtung, mit Ampacoll XT
Anwendungsfoto: Ampatex Resano
Anwendungsfoto: Ampatex Resano
Anwendungsfoto: Ampatex Resano
Anwendungsfoto: Ampatex Resano
Anwendungsfoto: Ampatex Resano
Anwendungsfoto: Ampatex Resano

Feuchtevariable Dampfbremse und Luftdichtung. Einsatz in der Dachsanierung von aussen.

  • Form- und dimensionsstabil
  • Hohe Reissfestigkeit
  • Auch in 3 m Breite erhältlich

Dreilagige feuchtevariable Dampfbremse und Luftdichtung. Einsatz in der Dachsanierung von aussen. Die Bahn besteht aus einem PP-Vlies, einer Copolymer-Beschichtung und einem PP-Deckvlies.

Einsatzbereich

Dachsanierung von aussen mit Entnahme der bestehenden Dämmung.


10 Jahre Ampack Garantie

CE 13984:2013

ISO 9001

Art.-Nr.

BezeichnungRollenmasse

7640115533241

Ampatex Resano
mit 50 lfm Ampacoll XT
1,5 m × 50 m = 75 m2

 

Eigenschaft Wert Norm
Harmonisierte europäische Norm EN 13984:2013
Produktbezeichnung Typ A EN 13984:2013

Flächengewicht

130 g/m2

EN 1849-2

Geradheit

< 75 mm / 10 m

EN 1848-2

Brandverhalten

E EN 13 501-1 / EN ISO 11925-2

Brandkennziffer

5.3 VKF
Wasserdichtheit bestanden bei 2 kPa EN 1928, Verfahren A

Wasserdampfdurchlässigkeit, sD-Wert

0,9 - 12 m EN 1931

Überlappungsbreite

10 cm

Temperaturbeständigkeit

-40 bis +80 °C

Höchstzugkraft längs / quer

180 / 160 N / 5 cm

EN 12 311-2, ohne Trägereinlage, EN 13 859-1, Anhang A , mit Trägereinlage

Reissdehnung längs / quer

30 / 25 %

EN 12 311-2, ohne Trägereinlage, EN 13 859-1, Anhang A , mit Trägereinlage

Weiterreisswiderstand längs / quer

180 / 180 N

EN 12 310-1 ohne Trägereinlage EN 13 859-1, Anhang B, mit Trägereinlage
Gefährliche Stoffe keine
Sichtbare Mängel keine EN 1850-2
Werte nach künstlicher Alterung

Wasserdampfdurchlässigkeit, sD-Wert

bestanden EN 1296, 70°C / EN 1931
Technische Datenblätter
pdf Technisches Datenblatt: Ampatex Resano Technisches Datenblatt: Ampatex Resano, feuchtevariable Dampfbremse und Luftdichtung
Produktbeipacks
pdf Produktbeipack: Ampatex Resano Produktbeipack: Ampatex Resano 1,5 x 50 m, feuchtevariable Dampfbremse und Luftdichtung, mit Ampacoll XT
pdf Produktbeipack: Ampatex Resano Produktbeipack: Ampatex Resano 3,0 x 50 m, feuchtevariable Dampfbremse und Luftdichtung, mit Ampacoll XT
Ausschreibungstexte
pdf Ausschreibungstext: Ampatex Resano Ausschreibungstext: Ampatex Resano, feuchtevariable Dampfbremse und Luftdichtung
Leistungserklärungen
pdf Leistungserklärung: Ampatex Resano Leistungserklärung: Ampatex Resano 1,5 x 50 m, feuchtevariable Dampfbremse und Luftdichtung
pdf Leistungserklärung: Ampatex Resano Leistungserklärung: Ampatex Resano 3,0 x 50 m, feuchtevariable Dampfbremse und Luftdichtung
Produktfotos
jpg Produktfoto: Ampatex Resano Produktfoto: Ampatex Resano, feuchtevariable Dampfbremse und Luftdichtung, mit Ampacoll XT
Anwendungsfotos
jpg Anwendungsfoto: Ampatex Resano Anwendungsfoto: Ampatex Resano, feuchtevariable Dampfbremse und Luftdichtung
jpg Anwendungsfoto: Ampatex Resano Anwendungsfoto: Ampatex Resano, feuchtevariable Dampfbremse und Luftdichtung
jpg Anwendungsfoto: Ampatex Resano Anwendungsfoto: Ampatex Resano, feuchtevariable Dampfbremse und Luftdichtung
jpg Anwendungsfoto: Ampatex Resano Anwendungsfoto: Ampatex Resano, feuchtevariable Dampfbremse und Luftdichtung
jpg Anwendungsfoto: Ampatex Resano Anwendungsfoto: Ampatex Resano, feuchtevariable Dampfbremse und Luftdichtung
jpg Anwendungsfoto: Ampatex Resano Anwendungsfoto: Ampatex Resano, feuchtevariable Dampfbremse und Luftdichtung

Verlegen Sie die Bahn mit 10 cm Überlappung und verkleben Sie diese mit dem Acrylklebeband Ampacoll XT 60 mm. Achten Sie auf eine zug- und lastfreie Verlegung im trockenen Zustand. Fixieren Sie Ampatex Resano seitlich oder sichern Sie die Bahn durch Einbringen der Wärmedämmung. Eine seitliche Befestigung am Sparren (vorzugsweise mit Leiste) verhindert Konvektion und vermeidet Luftsäcke.Als zusätzliches Klebemittel bei glatten und vollkantigen Sparren verwenden Sie Ampacoll DT. Bei unebenen, rauhen, runden oder eingerissenen Sparren verwenden Sie Ampacoll Superfix. Achten Sie bei allen Durchdringungen, Knotenpunkten der Konstruktion, Anschlüssen an aufgehende Bauteile sowie bei allen anderen Anschlüssen an andere Baumaterialien der Luftdichtheitsebene auf eine dichte und dauerhafte Ausführung.

Anschlüsse an Aufbordungen, Kamine, Dachfenster und andere Einbauten sind dauerhaft mit Ampacoll Superfix zu verkleben und mechanisch zu sichern. Durchdringungen sind mit Butylkautschukband Ampacoll BK 535 abzudichten. Für weitere Verlegetipps konsultieren Sie den Produkteinleger.

Zurück zur Übersicht