x
 » Idikell 4001/05

Idikell 4001/05
Neu

Schwerfolie

Produktfoto: Idikell 4001 / 4021, Schwerfolie zur Schalldämmung und Schalldämpfung
Anwendungsfoto: Idikell 4001 / 4021, Schwerfolie zur Schalldämmung und Schalldämpfung
Anwendungsfoto: Idikell 4001 / 4021, Schwerfolie zur Schalldämmung und Schalldämpfung

Schwerfolien zur Schalldämmung und Schalldämpfung.

  • Hohe Brandkennziffer
  • Für Spezialanwendungen wie Fluchtwege geeignet
  • Hervorragende Schalldämmung
  • Entdröhnt

Massive Verbesserung der Schalldämmung – je nach Konstruktion. Viskoelastische Schwerfolie mit Kleberbeschichtung für die Anwendung im Bau, bei Lüftungskanälen, Fassadenbauteilen, in Deckenkonstruktionen, Spülbecken, Leichtbauwänden, Türen, Rollladenkästen, Badewannen usw.


10 Jahre Ampack Garantie

ISO 9001

Art.-Nr.PlattenmassePaletteninhalt

7640131990899

1.000 × 500 mm × 5 mm**

150 St. = 75 m2

**Maßtoleranzen von ± 3 mm in Breite und Länge sind möglich. 

 

Eigenschaft Wert Norm
Technische Datenblätter
pdf Technisches Datenblatt: Idikell 4001 / 4021 Technisches Datenblatt: Idikell 4001 / 4021, Schwerfolie zur Schalldämmung und Schalldämpfung
Produktfotos
jpg Produktfoto: Idikell 4001 / 4021 Produktfoto: Idikell 4001 / 4021, Schwerfolie zur Schalldämmung und Schalldämpfung
Anwendungsfotos
jpg Anwendungsfoto: Idikell 4001 / 4021 Anwendungsfoto: Idikell 4001 / 4021, Schwerfolie zur Schalldämmung und Schalldämpfung
jpg Anwendungsfoto: Idikell 4001 / 4021 Anwendungsfoto: Idikell 4001 / 4021, Schwerfolie zur Schalldämmung und Schalldämpfung
jpg Anwendungsfoto: Idikell 4001 / 4021 Anwendungsfoto: Idikell 4001 / 4021, Schwerfolie zur Schalldämmung und Schalldämpfung

Die Schalldämmwirkung ist nur sichergestellt bei vollflächiger Verklebung. Diese hat auf trockenem, fett-, staubfreiem und tragfähigen Untergrund zu erfolgen. Untergrund und Platte sollen mindestens 15 °C betragen. Auf Grund der viskoelastischen Eigenschaften von Idikell kann die Verarbeitung bei Temperaturen über 20 °C erschwert sein. Papier abziehen und Platte vollflächig und fest andrücken, z. B. mit einer Andrückwalze. Der Kleber haftet sofort, dient aber ausschliesslich als Montagehilfe und ersetzt keines Falls die mechanische Sicherung. Die gilt besonders auch bei Überkopfanwendung oder vertikalen Flächen. Befestigen Sie Idikell also in jedem Fall auch mechanisch oder sichern Sie Idikell zwischen zwei Bauteilschichten. Vermeiden Sie Zwängspannungen mittels Dilatationszwischenräumen (schmale Stirnfugen).

Bemerkungen
Direkte Kontakte von Idikell mit Materialien, die Weichmacher oder Lösemittel enthalten, sind zu vermeiden. Gegebenenfalls sind Versuche über Eignung des Materials für die beabsichtigten Einsatzzwecke erforderlich. Besprechen Sie spezielle Anwendungen mit unserer Anwendungstechnik. Nicht alle Anwendungen können hier erschöpfend dargestellt werden. Unsere Aufbauzeichen sind Prinzipdarstellungen und ersetzen nicht die definitive Konstruktionszeichnung mit allen Hilfs- und Befestigungsmitteln.

Transport und Lagerung
Lagern Sie Idikell auf einer vollfächigen und ebenen Unterlage zur Vermeidung von Verformungen und Falten. Beachten Sie die Temperaturangaben zu Lagerung und Verarbeitung. 

Zurück zur Übersicht