x
 » Ampatex Variano 3

Ampatex Variano 3
Neu

Feuchtevariable Dampfbremse und Luftdichtung

Produktfoto: Ampatex Variano 3, feuchtevariable Dampfbremse und Luftdichtung, mit Ampacoll INT

Feuchtevariable Dampfbremse der 3. Generation. Maximale Sicherheit in feuchtekritischen Konstruktionen.

  • Feuchtevariable Dampfbremse der 3. Generation
  • über 59 m sD-Wert-Spreizung für maximale Sicherheit in feuchtekritischen Konstruktionen
  • Ausgezeichnete Verklebbarkeit
  • Ideal für Ausblasdämmung dank hoher Nagelausreissfestigkeit
  • Sattel- und Hydrosafe-Effekt im winterlichen Rohbau

Zweilagige feuchtevariable Dampfbremse und Luftdichtung aus Polyamid und Polypropylen. Perfekt geeignet für das Flachdach in Holzbauweise. Ebenso für 
die Sanierung von Steildächern mit dichter Aussenhaut. Die Bahn bietet besondere Sicherheit im winterlichen Rohbau.

Einsatzbereich

Perfekt geeignet für das Flachdach in Holzbauweise. Ebenso für die Sanierung von Steildächern mit dichter Aussenhaut. Die Bahn bietet besondere Sicherheit im winterlichen Rohbau.


10 Jahre Ampack Garantie

baubook

CE 13984:2013

ISO 9001

Art.-Nr.BezeichnungRollenmasse

7640115537041

Ampatex Variano 3
mit 60 lfm Ampacoll INT
1,5 m × 50 m = 75 m2

7640115536983

Ampatex Variano 33,0 m × 50 m = 150 m2
Eigenschaft Wert Norm
Harmonisierte europäische Norm EN 13984:2013

Flächengewicht

90 g/m2

EN 1849-2

Brandverhalten

E EN 13 501-1 / EN ISO 11925-2

Brandkennziffer

5.2 VKF
Wasserdichtheit bestanden bei 2 kPa EN 1928, Verfahren A

Wasserdampfdurchlässigkeit, sD-Wert

0,8 - 60 m EN 1931

Scherwiderstand der Fügenähte

130 N EN 12 317-2

Höchstzugkraft längs / quer

180 / 125 N/5 cm

EN 12 311-2, ohne Trägereinlage, EN 13 859-1, Anhang A , mit Trägereinlage

Reissdehnung längs / quer

68 / 79 %

EN 12 311-2, ohne Trägereinlage, EN 13 859-1, Anhang A , mit Trägereinlage

Weiterreisswiderstand längs / quer

125 / 110 N

EN 12 310-1 ohne Trägereinlage EN 13 859-1, Anhang B, mit Trägereinlage
Dauerhaftigkeit gegenüber Alkalien bestanden EN 1847
Luftdichtheit luftdicht
Gefährliche Stoffe keine
Sichtbare Mängel keine EN 1850-2
Werte nach künstlicher Alterung

Wasserdampfdurchlässigkeit, sD-Wert

bestanden EN 1296, 70°C / EN 1931

Überlappungsbreite

10 cm
Technische Datenblätter
pdf Technisches Datenblatt: Ampatex Variano 3 Technisches Datenblatt: Ampatex Variano 3, feuchtevariable Dampfbremse und Luftdichtung
Leistungserklärungen
pdf Leistungserklärung: Ampatex Variano 3 Leistungserklärung: Ampatex Variano 3 1,5 x 50 m, feuchtevariable Dampfbremse und Luftdichtung
pdf Leistungserklärung: Ampatex Variano 3 Leistungserklärung: Ampatex Variano 3 3,0 x 50 m, feuchtevariable Dampfbremse und Luftdichtung
Produktbeipacks
pdf Produktbeipack: Ampatex Variano 3 Produktbeipack: Ampatex Variano 3 1,5 x 50 m, feuchtevariable Dampfbremse und Luftdichtung, mit Ampacoll INT
pdf Produktbeipack: Ampatex Variano 3 Produktbeipack: Ampatex Variano 3 3,0 x 50 m, feuchtevariable Dampfbremse und Luftdichtung
Ausschreibungstexte
pdf Ausschreibungstext: Ampatex Variano 3 Ausschreibungstext: Ampatex Variano 3, feuchtevariable Dampfbremse und Luftdichtung
pdf Ausschreibungstext: Ampatex Variano 3 Ausschreibungstext: Ampatex Variano 3, feuchtevariable Dampfbremse und Luftdichtung
Produktfotos
jpg Produktfoto: Ampatex Variano 3 Produktfoto: Ampatex Variano 3, feuchtevariable Dampfbremse und Luftdichtung, mit Ampacoll INT

Ampatex Variano 3 wird als Luftdichtung und feuchtevariable Dampfbremse im trockenen Innenausbau warmseitig der Wärmedämmschicht verlegt und mit Klammern auf der vorhandenen Konstruktion montiert. Beim Verlegen darauf achten, dass die Bahnen 10 cm überlappen und die Überlappungen mit dem Systemklebeband Ampacoll INT dicht abgeklebt werden. Randanschlüsse sind mit Ampacoll BK 530 oder Ampacoll RA auszuführen. Poröse oder staubige Untergründe mit Ampacoll Primax vorstreichen. Durchdringungen wie Lüftungs- und Elektrorohre usw. müssen dauerhaft mit Ampacoll BK 535 oder Ampacoll Elektro / Install Manschetten abgedichtet werden.

pdf Dampfbremsen im winterlichen Rohbau Einbau von Dampfbremsen im winterlichen Rohbau
pdf Einblasdämmungen Verlegung von Luftdichtheitsbahnen bei Einblasdämmungen
Zurück zur Übersicht